Biegsame Blitzlicht Former–ROGUE

Sonntag, 21. November 2010

Die sogenannten “Rogue FlashBenders” von expoimaging haben einen festen Platz in meiner Fotoausrüstung gefunden, da sie den externen Blitz ausgesprochen aufwerten.

EN_62

Diese Blitzlichtformer gibt es in drei Ausführungen, die einzeln oder als Set gekauft werden können.

  • Klein hochformatig (1 biegsamer Stab)
  • mittel querformatig (2 biegsame Stäbe)
  • groĂź quadratisch (3 biegsame Stäbe)

Die Verarbeitung ist sehr gut. Die eingearbeiteten biegsamen Stäbe ermöglichen jeden der Blitzlichtformer in unzähligen Varianten einzusetzen.

formen

Sie werden mit einem sicheren Klettverschluss auf dem externen Blitz befestigt. Der Blitz selbst bleibt unverändert.

Biltzlichtformer

Der Vorteil solcher Blitzlichtformer ist:

  • Die Lichtrichtung kann gezielt gesteuert werden.
  • Aus dem einen Blitz können mehrere Lichtquellen geschaffen werden.
  • Das direkte Anblitzen kann vermieden werden

Besonders bewährt hat es sich bei mir bei spontanen Portraitaufnahmen und dem Fotografieren auf Events, weil es immer im Fotorucksack mit dabei ist.

Fotovergleich mit bzw. ohne die Lichtformer

Da meine Töchter keine Lust hatte Modell zu stehen, habe ich eine Ihrer Puppen zu meinen Probefotos verwendet.

_MG_9963 _MG_9963 andieDeckeBlitz nach oben an die Decke gerichtet, mit dem kleinen Rogue
_MG_9964 _MG_9964 Blitz nach oben an die Decke gerichtet ohne Rogue
Hier fehlt im Vergleich zu den oberen Fotos der schöne Lichreflex in den Augen ,der ohne den Reflektor nicht vorhanden ist, und die Augen lebloser erscheinen lässt..
_MG_9965 _MG_9965 Direkt den Blitz auf die Puppe gerichtet, Ohne Rogue
_MG_9969 _MG_9969 mittlereBlitz nach oben an die Decke gerichtet, mit dem mittleren Rogue
_MG_9967 grosseBlitz nach oben an die Decke gerichtet, mit dem groĂźen Rogue
_MG_9970 _MG_9980 _MG_9994Entfesselten Blitz direkt auf die Puppe gerichtet, mit dem mittleren  Rogue als Rohr geformt.

Wo kann man sie kaufen?

Liste der Händler in Deutschland: (unter anderen Fotoversand Brenner)
http://www.expoimaging.com/dealer-locator.php?action=GO&area=1&country=DE&name=GERMANY

Die Preise liegen so um die 40€ pro Blitzreflektor.

Empfehlung

Ich kann diese Rogue Blitzreflektoren guten Gewissens empfehlen. Ich denke einen zu besitzen reicht aus, und würde dann den mittleren wählen.


Weiterlesen zum Thema:
Drucke diesen Artikel

5 Kommentare zu diesem Artikel

  1. Danke für den interessanten Tipp, das sieht sehr gut aus. Bisher habe ich verschiedene Eigenbaulösungen aus Moosgummi, aber das macht einen besseren Eindruck und ist dabei nicht mal.

  2. …teuer. (war wohl zu schnell)

  3. Wie schwer ist denn das Teil. Ich hatte man den Gary Fong. Der war so schwer, dass der Blitz immer nach vorne gekippt ist.

    • @Bernhard: Mit dem Gewicht gabs mit meinem Canon 430Ex Blitz gar kein Problem.

      Mit der KĂĽchenwaage habe ich gerade ein Gewicht von 65g fĂĽr den kleinen Reflektor gewogen.

      DEr ganz groĂźe wiegt etwa das doppelte.

  4. Carsten :

    Etwas später Kommentar…
    Für den Canon Canon 430Ex könnte es Sinn machen, da keine Streuscheibe integriert ist, so wie es beim 580Ex der Fall ist.
    Mich würde daher mal ein direkter Vergleich eines 430Ex + Rogue gegen ein 580er interessieren. Und ob evtl. Sogar ein 580Ex + Rogue Sinn machen würde. Bei welcher Beispielsituation könnte man davon profitieren.

Kommentar abgeben

^ Link und Trackback zu dieser Seite

Biegsame Blitzlicht Former–ROGUE

Thematisch passende Artikel: