Adobe Carousel App für iPad, iPhone und Mac Lion erschienen

Freitag, 28. Oktober 2011

Die Universal App und Mac App Adobe Carousel ist jetzt verfügbar. Windows und Android Versionen folgen später.

Ich habe es mir natürlich gleich installiert und ausprobiert. Am iPad 2 macht die App richtig Spaß, am alten iPhone 3GS dagegen läuft die Bedienng nicht ganz so flüssig.
Ich habe vermisst, dass man Fotos aus Lightroom heraus direkt zu Carousel übertragen kann. dazu muss man es erstmal in ein Verzeichnis exportien, und das dann in Adobe Carousel importieren. (an einem MAC)

Die Zielgruppe für diesen Service sind aber nicht die Profis, sondern diesmal die breite Masse. Dies muss man sich vor Augen halten, bevor man zu klagen beginnt, was Carousel alles im Augenblick zumindest noch nicht kann.

Für den unkomplizierten Austausch und nicht destruktive Bildbearbeitung in Familien- und Freundeskreis ist es eine Bereicherung am Markt.

Was kann Adobe Carousel  und was kann es nicht

  • Unlimitierter Speicherplatz für Jpg Fotos, kein RAW
  • Vollautomatisch Synchronisation der Sammlungen zwischen allen Geräten (Hochladen/Herunterladen im Hintergrund).
    Eine Fotobibliothek für alle Geräte
     
  • 5 Sammlungen können angelegt werden und sind gemeinsam nutzbar mit jeweils 5 anderen, die nicht einmal ein Abo von Adobe Carousel brauchen
  • Beliebige Anzahl von Endgeräten
  • Nicht destruktive Bildbearbeitung mit der Lightroom Technologie, aber keine Integration mit Lightroom
    Looks (Vorgaben, Bildstile)

    Crop/Rotate,

    Grundeinstellungen (Weissabgleich, Belichtung, Highlights, Shadows, Kontrast, Klarheit und Dynamik )
  • Im Moment kein Windows Client nur Mac Lion, iPad und  iPhone
  • Keine Diskussion, Kommentare zu den Fotos möglich

Preise

Die App selbst ist kostenlos, der Service kann 30 Tage unverbindlich und kostenlos getestet werden. Dann fallen allerdings monatlich Gebühren von 4,99€ pro Monat bzw. 44,99 pro Jahr an, nach der Einführungsphase werden diese Gebühren in etwa doppelt so teuer werden. Der Preis relativiert sich, wenn man in Anbetracht zieht, dass mit einer Subspription 5 Sammlungen mit beliebiger Anzahl von Fotos erstellt werden können, die mit jeweils 5 Benutzern gemeinsam verwendet werden können. Diese 25 zusätzlichen Benutzer brauchen kein Abonnement, sie können also Adobe Carousel vollkommen kostenlos nutzen.

Mögliche Alternativen zu Adobe Carousel

  • Google Picasa web
  • Dropbox
  • Flickr
  • iCloud

Diese Dienste haben aber jeweils andere Vor – und Nachteile.


Weiterlesen zum Thema:
Drucke diesen Artikel

Kommentar abgeben

^ Link und Trackback zu dieser Seite

Adobe Carousel App für iPad, iPhone und Mac Lion erschienen

Thematisch passende Artikel: