Lightroom 3 Veröffentlichungsdienst bringt und aktualisiert Fotos auf iPad / iPhone / iPod

Donnerstag, 01. April 2010

Die neuen Veröffentlichungsdienste sind das optimale Hilfsmittel, um Foto, die in der Lightroom Bibliothek sind,  für ein Apple Iphone oder einen Ipod  in einem beliebigen Verzeichnis bereitzustellen. Dieses Verzeichnis kann dann mittels Itunes wiederum auf das mobile Gerät der Familie IPOd/IPhone synchronisiert wird.

Ipod Fotos

Schnellübersicht

Fotos werden in einem  Veröffentlichungsdienst für das Iphone, den IPOD gesammelt.  Veröffentlichungsdienste funktionieren ziemlich genau wie Sammlungen mit einer Zusatzfunktion “Veröffentlichen”, die für die Herausgabe der Fotos sorgt, wie ein Export. Man könnte einen Veröffenlichungsdienst eigentlich auch überwachte Exportsammlung nennen.

Wird ein Foto daraus geändert (anders entwickelt, anders beschnitten…) erkennt Lightroom, dass das Foto im Veröffentlichungsdienst  neu in das Verzeichnis gestellt werden muss und bietet das automatisch an.

Im Veröffentlichungsdienst sieht das dann  so aus:

Erneut veröffentlichen

Man braucht nur noch auf den Button “Veröffentlichen” unten links klicken, und alle geänderten Fotos werden erneut in das Verzeichnis exportiert.

Veröffentlichen

Beim nächsten Synchronisieren mit Itunes wird die neue Version des Fotos auf das Iphone, den IPOD übertragen.

Schritt für Schritt

  1. In Lightroom 3. neuen Veröffentlichungsdienst für Iphone/Ipod erstellen
  2. Unterodner anlegen
  3. Fotos einsortieren
  4. Veröffentlichen
  5. Iphone/Ipod anschließen, Itunes einrichten
  6. Mit Itunes synchronisieren

1.) Neuen Veröffentlichungsdienst für Iphone/Ipod erstellen

Im Modul Bibliothek in der linken Leiste unten im Abschnitt “Veröffentlichungsdienste” das Symbol “+” neben der Überschrift anklicken, und aus der Liste die erste Option “Zum Veröffentlichungsmanager wechseln …” wählen:

Veröffentlichungsmanager

Es öffnet sich das große Dialogfenster “Lightroom-Veröffentlichungsmanager”. Dort den Button “Hinzufügen” anklicken, als Dienst “Festplatte” wählen und einen beliebigen Namen vergeben:

Neue Veroeffentlichubngsverbindung anlegen

Die wichtigste Einstellung ist hier das Zielverzeichnis, wohin die Fotos veröffentlicht/exportiert werden sollen. Dazu sollte ein Verzeichnis auf einem Laufwerk gewählt werden das genug freien Speicherplatz hat.

Speicherort

Die anderen  Einstellungen für die Erstellung der Fotokopien vornehmen. Diese Einstellungen können aber im Gegensatz zum Speicherort auch später noch geändert werden. Hier sind meine zusammengefasst:

mehr einstellungen

Diese Einstellungen können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen variieren, zum Beispiel die Fotos genau in der Größe, die Ihr Ipod / Iphone nativ darstellt, wählen etc.

Mit dem Button “Speichern” verlassen Sie den Dialog jetzt, speichern

und sie sehen unter dem Veröffentlichungsdienst Ihre neue Sammlung “Mein Iphone”, oder welchen Namen Sie auch immer vergeben haben.

2.) Unterodner anlegen

Im Normalfall wollen Sie die Fotos  auf Ihrem Gerät in einer Art von Einzelgalerien haben, dazu legen Sie im Veröffentlichungsdienst einfach Ordner an, indem sie einen rechten Mausklick auf Ihren neuen Veröffentlichungsdienst machen.

Ordner anlegen

neuer ordner

Danach sehen Sie das Unterverzeichnis.

mit unterordner

Auf die Art können Sie sich nach und nach immer wieder neue Galerien erstellen.

3.) Fotos einsortieren

Die Foto bekommen Sie jetzt in die Ordner genau wie bei normalen Sammlungen. Sie ziehen Sie mit der Maus aus der Rasteransicht auf das Ordnersymbol, definieren den Ordner als Zielsammlung und kopieren mit dem Shortcut ”B” Fotos hinein …

Fotos Kopieren

Mit einem einfachen Mausklick auf den Ordner, wie hier “Frühjahr 2010” sehen Sie alle darin gesammelten Fotos, zunächst als “Zu veröffentlichende neue Fotos”

4.) Veröffentlichen

Jetzt fehlt nur noch der letzte Mausklick auf den Button “Veröffentlichen” und alle gesammelten Fotos werden in das am Speicherort gewählte Unterverzeichnis exportiert, mit den Einstellungen, die Sie vorgegeben haben.

veröffentlichen2

Lightroom kann jetzt beendet werden.

5.) Iphone/Ipod anschliessen, Itunes einrichten

Schliessen Sie jetzt Ihren IPod, Ihr IPhone jetzt über USB an Ihren Computer an. Wenn Itunes nicht automatisch startet, öffnen Sie Itunes, und klicken Sie auf Ihr Iphone, Ihren Ipod:

ITunes

Jetzt gehen Sie zum Reiter Fotos und kreuzen Sie die Option  “Fotos synchronisieren von:” an.
Wählen Sie genu das Verzeichnis, das Sie im Lightroom Veröffentlichungsmanager als Speicherort festgelegt haben.

Itunes Ordner wählen

Achtung: Wenn Itunes Sie warnt, das mit Wahl dieser Option am Gerät vorhandene Fotos verloren gehen, nehmen Sie diese Warnung ernst, und sichern alle Fotos vom Ipod/IPhone bevor Sie irgend etwas anderes machen.

Warnung Löschen

Fotos der Iphone Kamera sind davon nicht betroffen.

iTunes selbst bietet dazu keine Möglichket. Zum Herunterladen vorhandener Fotos brauchen Sie deshalb ein spezielles Programm wie CopyTrans Photo oder TouchCopy, die aber beide nicht kostenlos sind. Eine kostenlose Alternative dazu habe ich nicht. Wer ein besseres Programm dazu kennt, kann einen Kommentar hier hinterlassen.

Mehr zum Thema Iphone und Fotos finden Sie im Artikel http://www.iphone-tipps.de/bilder-vom-iphone-kopieren-und-synchronisieren/

6) Mit Itunes synchronisieren

Klicken Sie den Button, um die Fotos endlich auf Ihren Ipod zu übertragen.

Itunes Synchronisieren

Nach Auswerfen des Geräts können Sie die Galerien überall hin in der Hosentasche mitnehmen.

Galerien aktualisieren, neue hinzufügen

Nachdem jetzt Lightroom und iTunes aufeinander abgestimmt sind, ist es ein Leichtes die vorhandenen Galerien up to date zu halten oder neue hinzuzufügen.

Lightroom beobachtet die Fotos in den Veröffentlichungsdiensten auf Änderungen und legt Sie dann in die Schubladen “Erneut zu veröffentlichende geänderte Fotos” bzw. “Zu veröffentlichende neu Fotos”, wenn Sie weitere Fotos einer Sammlung hinzugefügt haben.

Aenderungen

Für neue Galerien wiederholen Sie einfach die Punkte 2-4.

Lightroom 1 und 2

Dies kann auch über die Exportfunktionen in den Lightroom Versionen 1 und 2 gemacht werden, ist  aber weder so transparent und noch so effektiv. Es ist damit nicht möglich automatisch nur die geänderten Fotos zu aktualisieren.


Weiterlesen zum Thema:
Drucke diesen Artikel

9 Kommentare zu diesem Artikel

  1. … danke … so simpel und doch so effektiv.
    Spannend wird das dann mit einem iPad.
    Aber das ist erst mal Träumerei.
    Warte jetzt gespannt auf die LR3 Final.

  2. bernd schoening :

    Hallo aus Rottach-Egern,

    ich möchte aber Bilder vom IPhone 4 auf Lightroom 3,2 übertragen. Geht das?

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Schoening

  3. Gert :

    Prinzip ist gut, aber wie kann ich dies lösen:

    ich habe ja eine ganze Anzahl von Alben / Unterordnern, die ich auf’s iPhone bringen will, sprich ich möchte einen ganzen Baum veröffentlichen und synchronisieren statt jedes Album einzeln (1. viel zu aufwendig und 2. gibt es ja auch Bilder, die ich von einem ins andere Album verschiebe).

    Geht das auch irgendwie ?

    Danke bestens!

    • Hallo, endlich bin ich dazu gekommen, mich damit zu beschäftigen.

      Ohne Zusatzmodul mit geht das Lightroom gar nicht.

      Wenn die Bilder in Verzeichnissen liegen, die dann auch als iPod/iPhone Album dienen kann, bietet Rob Cole ein kostenloses Zusatzmodul RC Treesync (http://www.robcole.com/Rob/ProductsAndServices/TreeSyncLrPlugin), das im Export die Verzeichnisse der Bilder in ein neues Zielverzeichnis übernimmt. Auf dem Weg lassen sich dann Bilder mit einem Export zu vielen Alben hinzufügen und auch sychronisieren.

      Noch schöner wäre es, wenn man die Sammlungen als Verzeichnisse beim Export verwenden könnte, dafür kenne ich aber keine Möglichkeit.

  4. Gert :

    Danke für diesen Tip!

    Kleines Detail – einmal „http://“ zuviel – hier die verkürzte Version:

    http://www.robcole.com/Rob/ProductsAndServices/TreeSyncLrPlugin/

  5. Hans-Dieter Brand :

    Danke für den Tip – tolle Möglichkeit.
    Aber – gibt es auch die Möglichkeit, Ordnersätze zu veröffentlichen – so dass sie auf dem IPad auch in der Ordnerstruktur angezeigt werden?
    Die Veröffentlichung als solche in Unterordern klappt ja, aber auf dem IPad werden dann die Unterordner nicht mehr ‚getrennt’…??

  6. Hi, hoffentlich hat das nagelneue Ipad endlich eine Cam drinnen. Für nen Videochat mithilfe von Skype möchte ich aber sicher ne Cam dabei haben, denn ohne eine Kamera hat ein Videochat wohl kaum einen Sinn, dann kann ich auch gleich nur ein Sprachchat halten. Eine Frontkamera ist zumutbar, da Skype mit iPhone und iPad miteinander denkbar wäre. Aber eine Kamera auf der Rückseite ist sehr absurd, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sich jemand mit dem iPad hinsetzt und den deutschen Bundestag fotografiert. Man könnte höchstens beim Pieseln etwas anderes ausversehen fotographieren. Es gibt viele Menschen geben die das Teil mit auf die Toilette nehmen. Werde mir bei preisboerse24.de das Teil zumindest schnellstens bestellen, freue mich schon sehr. Es würde mich freuen wenn es ne App gebe welche zum Beispiel die Funktionalitäten auf der Website http://www.logmytime.de besitzen würde. Das wäre Wahnsinn.

^ Link und Trackback zu dieser Seite

Lightroom 3 Veröffentlichungsdienst bringt und aktualisiert Fotos auf iPad / iPhone / iPod

Thematisch passende Artikel: