Photoshop Lightroom 4 ist da, neuer Preis unter 130€

Dienstag, 06. März 2012

Gerade habe ich erfahren, dass Lightroom 4 seit heute in der endgültigen Version 4 verkauft wird. Vollkommen überrascht hat mich der neue Preis von knapp unter 130€ (update etwa 74€)

Das neue Lightroom 4 kann viel mehr, kostet aber weniger als die Hälfte wie vorher. Im Moment kann man es direkt bei Adobe kaufen und bei Amazon ist es inzwischen auch erhältlich:

Lightroom 4 Vollversion bei Amazon
Lightroom 4 Upgrade
Lightroom 4 Student and Teacher

Ein kurze Übersicht der Neuerungen der Beta Version habe ich bereits beschrieben.

Neu in Lightroom 4 nach der Beta:

  • Karten Modul unterstützt Reverse geocoding
  • Automatische Tonwerkorrektur deutlich verbessert
  • Erweiterter lokaler Weissabgleich
  • Aktualisierte Entwickeln Voreinstellungen und neue für Video
  • Maximale Anzahl von seiten des Fotobuchs auf 240 Seiten erhöht
  • Über 800 Bugs der Betaversion behoben

Schon aus der Betaversion bekannt:

  • Wiederherstellung von Tiefen und Lichtern, neue Regler im Modul Entwickeln
  • Modul Fotobücher
  • Modul Karten
  • Pinsel für Weißabgleich
  • Zusätzliche Korrekturpinsel
  • Erweiterte Videounterstützung
  • Veröffentlichen von Video
  • Softproofing
  • Erweiterte Optionen für die Online-Präsentation
  • E-Mail-Versand
  • Import von Bildbeständen
  • Viele Detailverbessungen


Weiterlesen zum Thema:
Drucke diesen Artikel

8 Kommentare zu diesem Artikel

  1. Grace Update Period

    Wer eine Vollversion von Lightroom 3 erst vor sehr kurzem gekauft hat, sollte versuchen, das Update auf Lightroom 4 kostenlos zu bekommen. Es gibt Zusagen von Adobe, daß das möglich ist.

    Die englische Webseite http://kb2.adobe.com/cps/153/tn_15304.html?PID=2159997 gibt Auskunft darüber, welche Schritte man dafür unternehmen muß.

  2. Ein Hinweis: Windows XP wird nicht mehr unterstützt.

  3. Hikrown :

    Nach dem Update auf die Version 4 funktioniert bei mir die Tethering-Funktion nicht mehr, welche vorher problemlos getan hat… Bin ich der einzige mit diesem Problem?

  4. Peter R. :

    Hi,

    auf amazon ist es auch schon erhältlich. Siehe hier: Lightroom 4 bei Amazon

    Gruß Peter

  5. juergen :

    die NIK-Software plugins machen bei einigen anwendern probleme mit LR4 (nicht aufrufbar).
    was scheinbar in der beta noch keine schwierigkeiten bereitet hat.
    LR4 und NIK-plugins, erstmal vorsicht.

  6. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist dramatisch zurückgegangen, insbesondere was Dateioperationen betrifft. Anlegen von Unterveerzeichnissen mit gelichzeitigem Verschieben von Bilder wird zur echten Geduldsprobe. Ich bin in dieser Hinwicht überaus enttäuscht von LR4. Zeit ist für mich ein sehr wichtig Faktor. Ich habe schnelle und aktuelle Hardware, daran liegt es mit Sicherheit nicht.
    Wer sich das Update überlegt, sollte warten bis das Problem behoben ist. So wie es jetzt ist, macht es keinen Spaß mit Lightroom 4 zu arbeiten!!
    Gruß,
    Thomas

    • Hikrown :

      Thomas, ein spannendes Statement von Dir… Ich habe subjektiv eigentlich das Gefühl, dass speziell die 1:1 Importe zügiger erstellt werden als vorher und bin auch mit der Gesamt-Performance von LR4 sehr zufrieden! Ich arbeite mit Win7 64Bit (16GB RAM) – Du?

  7. Win7, 64Bit, 8GB RAM, Intel i7, 2GB Grafikkarte
    Die Importe laufen bei mir auch ok.
    Aber die Performance bricht ein, wenn ich bei eingeschalteter Option “Fotos in Unterordner anzeigen”, in einem Verzeichnis Unterverzeichnisse anlegen möchte und dabei die ausgewählten Bilder dorthin verschiebe (Häkchen bei “Ausgewählte Fotos einschließen” im Dialog).
    Ähnliches wenn ich Bilder in einem Verzeichnis markiere und per Maus in ein anderes Verzeichnis schiebe. Schalte ich “Fotos in Unterordner anzeigen” ab laufen, die Operationen zügig. In LR3 gab es dieses Problem nicht.
    Auch die Übergabe an PS5 läuft deutlich träger als noch mit LR3.

Kommentar abgeben

^ Link und Trackback zu dieser Seite

Photoshop Lightroom 4 ist da, neuer Preis unter 130€

Thematisch passende Artikel: